Landesmeisterschaften

Kommenden Sonntag findet in Sömmerda die Landesmeisterschaft der Männer 45+ statt. Der SVS als Gastgeber stellt eine Mannschaft. Als Gäste werden die SG Kurtschau, der TSV Zella-Mehlis und der SV 1975 Zeulenroda erwartet. Ab 10 Uhr fliegen am 29.01.2017 in der Sporthalle der Einsteinschule die Bälle. Zuschauer sind wie immer erwünscht und herzlich eingeladen. Für Verpflegung in Form von kleinen Snacks und Getränken wird vom Veranstalter gesorgt.

Zeitgleich spielt ein SVS Team in Neuhaus bei der Landesmeisterschaft der Männer 35+. In dieser Altersklasse treten weiterhin der TSV 1898 Bachfeld, FV Blau-Weiß Stadtilm und der TSV Hohenleuben an. Wir drücken beiden Altersklassen die Daumen und wünschen verletzungsfreie Spiele!

Faustballwochenende

Drei Sömmerdaer Mannschaften waren am vergangenen Wochenende im Faustballeinsatz. Die mU16 war am Samstag zu Gast in Greiz, der SVS II am Sonntag in Bad Frankenhausen und die Erste hatten den „Luxus“ am Sonntag in eigener Halle anzutreten.

Weiterlesen

SVS I mit Luft nach oben

Am ersten Ligaspieltag in Erfurt gab es den erwarteten engen Schlagabtausch mit den Hausherren. Beide Teams spielten auf Augenhöhe, jedoch punktete der TVE mit den entscheidenden Bällen und gewann beide Runden (S1 12:10, 11:9; S2 11:6, 7:11, 13:11). Drittes Team an diesem Spieltag war die Vertretung aus Stadtilm. Trotz Verletzungspech gelang den Blau-Weißen in ihrer ersten Partie gegen Erfurt der Punktgewinn mit einem 1:2. Im Rückspiel gelang dies nicht. Die Sömmerdaer gewannen beide Runden gegen Stadtilm mit 2:0.

Zur zweiten Runde der Verbandsliga traf Sömmerdas Erste, am vergangenen Sonntag, auf Bachfeld und Kurtschau II in eigener Halle. Das Auftaktmatch gegen die Südthüringer zeigte Parallelen zum letzten Spieltag in Erfurt. Wiederholt präsentiertesich der SVS zu Beginn in guter Verfassung und bot eine durchaus sehenswerte Leistung. Aber auch auf eigenem Boden gelang es nicht die Bigpoints zu setzen und eine weitere Niederlage zu verhindern (11:9, 12:10). Kurtschau II wurde in der Hinrunde von Bachfeld und den Gastgeber ohne größere Probleme geschlagen.

Die Rückrunde wartete mit Kuriositäten und Überraschungen auf. Bot der SVS den Südthüringern im ersten Rückspielsatz wie „gewohnt“ die Stirn – wiederholt leider ohne Erfolg (13:11), gelang dem Team im zweiten Satz nicht ein einziger Punkt. Viele Eigenfehler und ein dazu abgeklärter Gegner, liesen die Sömmerdaer kaum am Spiel teilnehmen, den Satz verlieren (11:0) und ein wenig ratlos zurück. Weiterlesen

Facebook

Sponsoren